06151 – 926-0
Link verschicken   Drucken
 

Sorgentelefon - Hilfe für Frauen und Familien

Sorgentelefon Diakonie
Corona - Telefonhilfe

 

Durch die Coronakrise, und insbesondere der verhängten Kontaktsperre, kommt es vermehrt zu psychischen Belastungen und häuslicher Gewalt. Je länger die Ausnahmesituation dauert, umso größer ist die Gefahr, dass es in Familien zu Krisen kommt. Auf dieser Seite können sich Betroffene mit den entsprechenden Stellen in Verbindung setzen und um Unterstützung fragen. Nutzen Sie bitte dieses Angebot!
 

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
Tel: 08000 - 116 016      

 

Opferschutzbeauftragte der Polizei Darmstadt
Tel: 06151 - 9694044

 

Frauenhaus Darmstadt

Tel: 06151 - 376814

 

Frauenhaus Dieburg

Tel: 06071 - 33 0 33

 

Telefonseelsorge
Tel: 0800 - 11 10 111 oder Tel: 0800 - 11 10 222

 

Kinder- und Jugendtelefon
Tel: 0800 - 11 10 333

 

Sucht- und Drogenhotline
Tel: 01805 - 31 30 31

 

Sozialpsychiatrischer Dienst
Tel: 06151 - 33 09 29

 

Missbrauch und familiäre Gewalt

Tel: 800 2255 530

www.kein-kind-alleine-lassen.de

 

Der Unabhängige   Beauftragte   für   Fragen   des   sexuellen   Kindesmissbrauchs (UBSKM) der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig,und sein Team haben die Website www.kein-kind-alleine-lassen.de gestartet. Hier  finden  Kinder  und  Jugendliche  direkten  Kontakt  zu  Beratungsstellen  und  auch Erwachsene  bekommen  Informationen,  was  sie  bei  sexueller  und  anderer  familiärer Gewalt in der Corona-Krise tun können. Hier gibt es außerdem viele Materialien, die auch für die Verbreitung auf Social Media genutzt werden können.

Logo Europafahne

Logo Bundesministerium Migration

Logo Land Hessen

Logo Landkreis DaDi

Logo Stadt Darmstadt

 

 

Logo LWV Hessen

Regenbogenfamilie

Logo Europäischer Sozialfonds

WB Hessen Siegel

Logo EKHN

 

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz     Intra.NET