Suchtberatung - Beratungsstellen

Alkoholprobleme?
Drogenprobleme?

Wenn Sie auf Alkohol, illegale Drogen und Medikamente nicht mehr verzichten können, erhalten Sie bei uns kompetente und umfassende Beratung. Wir sind eine psychosoziale Beratungs- und ambulante Behandlungsstelle für Abhängigkeitsfragen. Wir bieten folgende Leistungen an:

 

  • Einzel- Paar und Familienberatung
  • Ambulante Nachsorge (auch für den Bereich illegale Drogen)
  • Vermittlung in stationäre Therapie mit Vor- und Nachbereitung (Alkohol/Tabletten)
  • Angebote zum kontrollierten Trinken
  • Motivationsgruppe (Selbsthilfe, Min Groß-Umstadt) sowie …

 
Angebote zum kontrollierten Trinken  
 
Ausgehend von den Erkenntnissen der Forschung zum kontrollierten Trinken, wurde Ende der 1999er Jahre von Prof. Dr. Körkel das "Ambulante Gruppenprogramm zum kontrollierten Trinken – AkT" entwickelt und erprobt. Folgende zentrale Aussagen lassen sich nach Jahren der Anwendung festhalten:

  • Menschen mit starkem Alkoholkonsum können mit diesem Programm eine signifikante Reduktion des Alkoholkonsums erreichen.
  • Das Kontrollierte Trinken stellt eine Kurzintervention dar, die das Angebot der professionellen Suchthilfe sinnvoll erweitert.
  • Es ist ein zieloffenes ambulantes Angebot, in dem kontrolliertes Trinken oder Abstinenz angestrebt werden können.
  • Das Kontrollierte Trinken ist nicht geeignet für Menschen, die bereits abstinent leben bzw. für Menschen, die sich aufgrund einer Suchterkrankung zur Abstinenz entschlossen haben.

 

Wir unterliegen der Schweigepflicht. Beratungen können auch anonym erfolgen.

 


Kontakt

Diakonie Darmstadt

Andreas Glock

Rheinstraße 31, 64283 Darmstadt

 

Tel: 06151-926132  

Tel.: 06151 – 9260 

Email:


Telefonische Terminvereinbarung

Mo. – Do:  8 – 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

Freitag: 8 - 14 Uhr

 

 

 

 

 

Erklärvideo (1:32)

Warum Alkohol während der Schwangerschaft für das Kind gefährlich ist sehen Sie hier: